Überraschender Besuch.

Vogel1

Am Wochenende stand die langerwartete Dorschtour auf der Nordsee an. Wir wollten mit dem Kutter hinter die ostfriesischen Inseln zuckeln und dort an den Wracks unser Glück auf Dorsch probieren. Das ist in sofern was besonderes, als das diese Touren kaum noch von den Kapitänen angeboten werden.
So ging es also in aller Frühe zunächst durchs Wattenmeer, zwischen Langeoog und Norderney hindurch und noch ein ganzes Stück aufs Meer hinaus.

Wir waren dann schon einige Stunden am Angeln und konnten bereits einige Makrelen fangen, als sich plötzlich unerwarteter Besuch einstellte. Weit draussen, die Inseln kaum noch in Sicht, landete plötzlich ein Spatz bei einem meiner Mitangler auf der Angelrute, während er noch munter seine Köder durchs Wasser pumpte. Etwas verdutzt schaute er sich das Tierchen an. Spatzen sind sicher nicht die scheuesten Vögel, aber der hier war schon sehr zutraulich. Als der Kollege seinen Arm ausstreckte, hüpfte der Flattermann auf seine Hand und verharrte dort ein wenig, bevor es weiter zur Angelrute des nächsten Anglers ging. So ging es weiter an den erstaunten Männern vorbei bis hin zu mir. Leider konnte ich ihn nicht mehr fotografieren wie er noch auf einer Angel sass, denn er hopste direkt auf die Reling und von dort dann auf meine Fischkiste. Es war fast so, als wollte er nachschauen, ob ich schon was gefangen habe. Nach einem Weilchen flatterte er dann weiter auf dem Kutter nach vorne und verschwand aus meinem Blickfeld. Ich vermute, das er sich verflogen hat oder vom Wind aufs Meer raus getragen wurde und total erschöpft eine Verschnaufpause brauchte. Da war der Kutter dann die einzige Möglichkeit auf dem Meer und der Rutenwald war sein Baum-Ersatz.

Eine kleine Begebenheit, sicher. An Land hätte man dem Spatz keine Aufmerksamkeit geschenkt. So war es ein besonderer Moment an einem schönen Angeltag, der stellvertretend für die vielen besonderen Erlebnisse steht, die uns Anglern bei der Ausübung unseres Hobbys widerfahren. Und deshalb ist Angeln mehr als nur reiner Nahrungserwerb… Geniesst die Erholung und die Natur.

Eine schöne Woche,
Ingo

Vogel1

Foto-Montag 30.09.2013

Kommentar verfassen