Fischreiches Wochenende.

wochenende1

Das letzte August Wochenende bescherte uns Nordlichtern ja richtig warmes Sommerwetter. An sich schwieriges Angelwetter, aber wie sagt mein Schwager immer: “Man muss angeln gehen, wenn man Zeit hat, nicht wenn einem das Wetter passt”. Recht hat er. (Ausnahmsweise)

Das Wasser war noch sehr warm, über 21 Grad, ideal zum Baden, aber auch den Fischen macht es scheinbar nicht soviel aus. Man merkt das die Brutfische und damit auch die Räuber sich noch nicht an den tieferen Stellen der Gewässer einfinden, sondern immer noch munter im Flachwasser auf Futtersuche sind. Kleinfisch ist quasi überall verteilt und auch die Raubfische stehen überall im Gewässer verteilt.

Suchangeln ist also angesagt gewesen. Das geht meiner Meinung nach am besten mit Wobblern, weil man damit schnell und effektiv die Spots abklappern kann. Das klappte dann auch recht gut, wie man sieht:

Mit 70 cm direkt ein toller Fisch zu Beginn des Tripps.

Mit 70 cm direkt ein toller Fisch zu Beginn des Tripps.

Sonnenbrillenwetter :)

Sonnenbrillenwetter :)

Die Zander bissen trotz prallem Sonnenschein ganz ordentlich, zweiteilige Wobbler liefen eindeutig am besten. Der erste Fisch nach ca. 15 Minuten hatte 70 cm, das liess sich direkt mal gut an.

Weitere Fischen folgten.

Weitere Fischen folgten.

Zweiteilige Wobbler sind an solchen Tagen einfach eine Klasse für sich.

Zweiteilige Wobbler sind an solchen Tagen einfach eine Klasse für sich.

Zwischendurch gab´s noch einen Mini Hecht, der auf Sicht biss, aber sich zum Glück schnell losschütteln konnte.

Ausnahmsweise mal einer auf nen einteiligen Wobbler. Savage Gear rockt auch hier.

Ausnahmsweise mal einer auf nen einteiligen Wobbler. Savage Gear rockt auch hier.

Zum Abschluss noch ein 33cm Barsch

Zum Abschluss noch ein 33cm Barsch

Wir konnten einige Bisse nicht verwerten, mehrere Fische konnten sich auch im Drill lösen. Wichtig beim Wobblerfischen ist das die Haken immer kontrolliert werden. Die biegen gerne mal auf, oder es brechen einzelne Hakenbögen ab… Einen Barsch konnte ich dann auch noch fangen, mit 33 cm ein schöner Fisch, aber wie man auf dem Bild sieht, scheint der richtig Hunger gehabt zu haben, der Köder war eigentlich etwas gross für seine Klappe :) Insgesamt wars ein schönes Angelwochenende, mehr Spass hätte man beim Baden auch nicht haben können.
LG ingo

3 comments to Fischreiches Wochenende.

  • Mirco Dieken  says:

    Petri zu den Fischen Ingo !

  • Vincent  says:

    Nice!
    Bei mir geht im Moment nix über mini wobbler, man muss sich nur der größe der brutfische anpassen!
    Vor allen auch vom ufer aus direkt im flachen über dem kraut oder unter den Bäumen!
    Petri Ingo

  • Ingo Ingo  says:

    Danke euch. Das Wetter ist zur Zeit immer noch die Spassbremse. Wenn es jetzt mal abkühlt, wird es richtig krachen, denke ich.

Kommentar verfassen